Raum für Trauer in St. Klara - verschiedene Trauerangebote

Trauerseelsorge in St. KlaraTrauerseelsorge und Trauerhilfe bilden einen Schwerpunkt in St. Klara, denn in der Trauer sind viele Menschen häufig auf sich allein gestellt. Verschiedene Trauerangebote - dazu gehört eine monatlich stattfindende Trauerandacht ebenso wie eine alle zwei Monate gehaltene Trauerfeier für früh verwaiste Eltern - richten sich an betroffene Menschen unabhängig von Konfession und Religionszugehörigkeit. Zweimal im Jahr findet auch ein Trauerkreis statt. Eine Trauerwand in der Kirche ist ganztags zugänglich und bietet so einen festen Ort für die Klage.


Raum für Trauer - Andacht für Hinterbliebene

am letzten Freitag im Monat um 19.30 Uhr

 23.(!)12./ ab 2018:  26.1./ 23.2. / 30.3. / 27.4. / 25.5.

 

Herzenskinder – Andacht für verwaiste Eltern

am 1. Donnerstag eines geraden Monats um 19.30 Uhr

2018: 1.2. / 5.4. / 7.6.

 

Du bist gegangen – Andacht für Hinterbliebene nach Suizid

zweimal im Jahr, um 19.30 Uhr

Termin: 16.3.

 

Ein paar Schritte an deiner Seite – Trauerkreis

Trauerkreis an 7 Abenden von 17-19 Uhr:

Informationstreffen: Donnerstag, 22.2.

Kath. Hochschulgemeinde, 1. Stock,

Königstr. 64, Nürnberg

Info: 0911.2346181 /  juergen_kaufmann@gmx.de

 

Die Nacht ist voller Sterne - Nacht der Trauer

Texte, Stille, Musik, offener Raum, Segen

Termin: , um 20.00 Uhr

 

Zeit zum Trauern - Gesprächsangebot

Einzelgespräche für Trauernde je nach Bedarf.

Info: 0911-2346181 / juergen_kaufmann@gmx.de


Trauerwand

Eine Trauerwand in der Kirche bietet ganztags einen Ort für Trauer und Klage.